Sailing Bunny Bee

Arbeiten und Leben an den schönsten Orten der Welt

Sailing Bunny Bee

Arbeiten und Leben an den schönsten Orten der Welt

Wir haben vor 5 Jahren beschlossen, uns eine Segelyacht zu kaufen, um damit um die Welt zu segeln. Die Arbeit wird auf das Boot verlagert, so dass wir einerseits ein „normales Arbeitsleben“ führen und andererseits ortsunabhängig sind. Sobald die Tagesarbeit erledigt ist, befindet sich der Urlaub direkt vor der Türe, und das jeden Tag – so die Idee.

Auf dieser Seite erzählen wir unsere Geschichte und halten Euch auf dem Laufenden. 

Neueste Beiträge

Politur

Wir halten Bunny Bee nicht die ganze Zeit so sauber, wie es viele andere Yachteigner machen. Das liegt weniger an unserer Faulheit, sondern viel mehr an unserem Golden Retriever Bentley. Da

Lesen »
Ambientlicht im Salon

Ambientlicht

John, der englische Voreiger von Bunny Bee, hat ganz viel richtig gemacht. Alles, was er verbaut hat, ist durchdacht und hat eine richtig gute Qualität. Eine Sache, die allerdings gar

Lesen »

Windgenerator Silentwind

Arbeiten auf dem Boot bedeutet: Man braucht Internet und Strom. Um auch langfristig Autark zu sein, muss beides komplett gedeckt werden. Zwischendurch im Hafen auftanken gilt nicht. Die Solaranlage, mit

Lesen »

Leistungsfähige Bilgepumpe

Man kann es kaum glauben, aber in Bunny Bees Bilge war tatsächlich keine Bilgepumpe verbaut. An Bord gab es nur eine mobile Bilgepumpe, die über die Zigarettenanzünder-Steckdose betrieben werden konnte.

Lesen »

Windfahnensteuerung Hydrovane

Nichts ist langweiliger und scheinbar sinnloser, als stundenlang auf einem Boot zu stehen und einen Kurs zu halten. Gerade die Freiheit, sich auch während der Fahrt frei an Deck bewegen

Lesen »

Wer wir sind

Udo4

Udo

Skipper

GeliBw

Geli

1. Offizier

BentleyBw

Bentley

Seehund