Sailing Bunny Bee

Arbeiten und Leben an den schönsten Orten der Welt

Sailing Bunny Bee

Arbeiten und Leben an den schönsten Orten der Welt

Wir haben vor 5 Jahren beschlossen, uns eine Segelyacht zu kaufen, um damit um die Welt zu segeln. Die Arbeit wird auf das Boot verlagert, so dass wir einerseits ein „normales Arbeitsleben“ führen und andererseits ortsunabhängig sind. Sobald die Tagesarbeit erledigt ist, befindet sich der Urlaub direkt vor der Türe, und das jeden Tag – so die Idee.

Auf dieser Seite erzählen wir unsere Geschichte und halten Euch auf dem Laufenden. 

Neueste Beiträge

Schweden: Insel Hanö

Wenn man von Süden nach Norden segelt kommt man an Position 56° 0′ 54″ N, 14° 50′ 41″ O an der kleinen Insel Hanö vorbei. Fast hätten wir diese Insel ignoriert. Das wäre fatal gewesen, denn für Naturliebhaber ist diese Insel ein Muss.

Lesen »

Kein Mythos: Dieselpest

Unter Bootsfahrern hört man immer wieder von der Dieselpest. Wir dachten immer, die Wahrscheinlichkeit für Dieselpest wäre so gering, dass dies keine ernstzunehmende Gefahr ist. Weit gefehlt: Die Dieselpest ist vor Allem unter Seglern weibreitet und im Winterlager 2020 auf 2021 hat es auch uns getroffen.

Lesen »

Politur

Wir halten Bunny Bee nicht die ganze Zeit so sauber, wie es viele andere Yachteigner machen. Das liegt weniger an unserer Faulheit, sondern viel mehr an unserem Golden Retriever Bentley. Da

Lesen »
Ambientlicht im Salon

Ambientlicht

John, der englische Voreiger von Bunny Bee, hat ganz viel richtig gemacht. Alles, was er verbaut hat, ist durchdacht und hat eine richtig gute Qualität. Eine Sache, die allerdings gar

Lesen »

Windgenerator Silentwind

Arbeiten auf dem Boot bedeutet: Man braucht Internet und Strom. Um auch langfristig Autark zu sein, muss beides komplett gedeckt werden. Zwischendurch im Hafen auftanken gilt nicht. Die Solaranlage, mit

Lesen »

Wer wir sind

Udo4

Udo

Skipper

GeliBw

Geli

1. Offizier

BentleyBw

Bentley

Seehund