Neueste Beiträge

Bord-Bibliothek

Bunny Bee hat in der Achterkoje rechts und links neben dem Bett eine Ablage, die leider kaum nutzbar ist. Unser Voreigner hatte dort einen passenden Korb hingestellt. Wir haben nun

Lesen »

Ausfall der Starterbatterie

Zum ersten Mal geankert Unser erster Abend vor Anker war ein Traum: Die Pötenitzer Wiek ist eine Bucht der Trave bei Travemünde. Eine unglaublich schöne Natur. Man befindet sich in

Lesen »

Komplett neue Gasanlage

Ein englisches Boot mit englischen Normen bedeutet in Bezug auf Gas, dass man in Deutschland keine Gasabnahme bekommt. Diese ist alle 2 Jahre erforderlich.  Der Gesetzgeber prüft das übrigens nicht

Lesen »

Erweiterung des Schaltpaneels

Ich bin als Kind begeistert mit Elektrik und Elektronik mit Hilfe von entsprechenden Kosmos Experementierbaukästen aufgewachsen. Das ersetzt keine Berufsausbildung, bedeutet aber, dass man trotzdem in Bezug auf die Bordelektrik

Lesen »
220 Volt Converter

220 Volt Konverter

Wozu ein 220 Volt Konverter? Standardyachten haben an Board 2 Stromnetze: Das gesamte yachteigene Equipment wird aus den Yachtbatterien mit 12 Volt Gleichstrom versorgt, also z.B. Licht, Kühlschrank und die ganzen

Lesen »
Schuko Steckdose

Verbau deutscher Schuko Steckdosen

Da Bunny Bee bis zu unserer Übernahme unter englischer Flagge fuhr, hatte sie leider auch englische Steckdosen. Der Reiseadapter, den wir am Anfang zum Betrieb unserer Notebooks verwendet hatten, war

Lesen »

USB Steckdose

USB Steckdosen sind heutzutage fast die wichtigsten Steckdosen an Bord, da mittlerweile unzählige Geräte mit USB funktionieren. Bei uns sind es jedenfalls mehr Geräte, die USB benötigen, als Geräte für

Lesen »

Feuerlöschdecke

Auf Bunny Bee gibt es derzeit 4 Feuerlöscher: Jeweils ein Pulverlöscher im Vorschiff, im Salon und in der Achterkajüte und ein automatischer CO2 Feuerlöscher im Motorraum. Sollte es allerdings beim Kochen

Lesen »

WLAN Router

Wer für seine Firma an Bord arbeiten will, ist auf gut funktionierendes Internet angewiesen. Wir haben hierfür einen WLAN Router in die Navi-Ecke eingebaut, der mit 12 Volt Strom auskommt. Dazu

Lesen »

Neuer Fallenstopper

Ein Fallenstopper ist eine sehr praktische Sache: Er sorgt dafür, dass man die vielen Leinen, die vom Mast kommen, sehr bequem aus dem Cockpit heraus bedienen kann. Die Leine kann

Lesen »

Funkgerät

Es soll ja Yachten geben, die immer noch mit Funkgeräten ohne DSC Controller ausgestattet sind. Nicht so Bunny Bee, die hatte bei Übernahme bereits ein M-Tech DSC Funkgerät. Phantastisch! Was einem

Lesen »

2020: Boots-Refit (Teil II)

Hier eine Zusammenfassung der Arbeiten, die im Zuge unseres Refitprogramms 2020 an Bunny Bee erledigt wurden. Neues Funkgerät Es soll ja Yachten geben, die immer noch mit Funkgeräten ohne DSC

Lesen »

2020: Boots-Refit (Teil I)

Unser erstes Jahr mit Bunny Bee stand ganz im Zeichen eines ausführlichen Refitprogramms. Wir nutzen dieses Coronajahr dazu, um Bunny Bee fit für die Langfahrt zu machen. Die Anfänge –

Lesen »

Corona und nix geht mehr

Hier sind wir nun und bereiten uns auf unsere Weltumseglung vor. Selbst wenn es nicht sofort um die Welt gehen soll, dann aber zumindest auf große Fahrt. Dann der Schock, nicht nur für uns, sondern für die ganze Welt: Corona!

Lesen »
Bunnybee

Yachtkauf

Ursprünglich war die Idee, unser komplettes Leben auf einer Segelyacht zu verbringen und um die Welt zu reisen, für unsere Rente vorgesehen. Aber wie heißt es so schön? Carpe diem

Lesen »

Bootsführerscheine

    Wer unseren Beitrag “Wie alles begann” gelesen hat weiß, dass wir zwar sehr große Pläne haben, tatsächlich aber noch gar nicht viel Segel-Erfahrung mitbringen. Erst 2017 war bei

Lesen »

Wie alles begann

Wir haben vor 5 Jahren beschlossen, uns eine Segelyacht zu kaufen, um damit um die Welt zu segeln. Hier eine kleine Zusammenfassung, wie es zu dieser Idee gekommen ist und wie

Lesen »